Spielbericht von Samstag, den 13.10.2018
  15.10.2018

 

Am Samstag waren die Basketball Teams des VfL Herrenberg wieder aktiv. Den Auftakt machten die Herren 1 (2 Siege – 1 Niederlage) in Freudenstadt. Gegen die Titans (2-1) hatte sich das Team von Coach Milton West viel vorgenommen, damit der weite Anfahrtsweg nicht umsonst gemacht werden musste.

Die Hurricanes starteten hochkonzentriert und mit viel Einsatz, wodurch immer wieder einfache Punkte nach Ballverlusten der Gastgeber gemacht werden konnten. Durch die dominante Vorstellung konnten die Hurricanes eine 43:32 Halbzeitführung herausspielen. In der zweiten Spielhälfte ließen die Kräfte bei den Gastgebern dann deutlich nach und so konnten die Herrenberger ihre körperliche Überlegenheit noch besser ausspielen und auch die Würfe aus der Distanz fanden immer besser das Ziel. Letztlich gewannen die Hurricanes durch eine ausgewogene Mannschaftsleistung deutlich mit 95:67. Beste Werfer waren dabei Mark Polster mit 21 Punkten und Jan Heikenwälder mit 19 Punkten.

Am Abend kam es dann zum ersten Hurricanes Derby in der laufenden Saison. Team 3 (1-2) empfing Team 2 (1-2) in der Kreissporthalle in Herrenberg zu einer spannenden Partie, die dennoch den Charakter eines Freundschaftsspiels ausstrahlte. Das Spiel war geprägt von taktischen Entscheidungen und viel Einsatz unter den Brettern. Den besseren Start erwischte dabei Team 3 von Coach Stacy Muse und führte zwischenzeitlich mit 6 Punkten. Durch eine taktische Umstellung in der Verteidigung durch Coach Nima Khosrovan konnte sich Team 2 wieder stabilisieren und ging mit einem knappen 2-Punkte Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nicht viel und beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Im Schlussabschnitt konnten dann die „alten Hasen“ aus Team 2 dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und letztendlich einen 79:60 Sieg sichern. Aber auch dem jungen Team 3 darf man ein sehr starkes Spiel bescheinigen, in dem wieder wertvolle Erfahrungen gesammelt werden konnten. Für Team 3 waren die erfolgreichsten Schützen Stefan Weigel mit 17 Punkten und Marko Luburic mit 12 Punkten. Auf Seiten von Team 2 waren besonders die Center Patrick Fornell mit 22 Punkten und Andreas Werner mit 20 Punkten erfolgreich im Abschluss.

Am kommenden Samstag steht dann wieder ein gemeinsamer Heimspieltag in der Kreissporthalle an. Den Auftakt mach Team 2 der Hurricanes ab 16 Uhr gegen den TV Rottenburg. Anschließend steht schon das nächste Derby an. Dieses Mal zwischen Team 1 und Team 3 ab 18 Uhr.