Team 2 siegt gegen Rottenburg, Stefan Weigel entscheidet Derby für Team 3 kurz vor Schluss
  22.10.2018

Am Samstag trugen die Hurricanes den nächsten Heimspieltag in der Kreisporthalle in Herrenberg aus. Den Anfang machte Team 2 (2 Siege-2 Niederlagen) gegen die Gäste aus Rottenburg (0-4) und es war am Anfang ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, der von der Verteidigung auf beiden Seiten geprägt wurde, wodurch es zu einer 34:28-Pausenführung für die Hurricanes kam. Im Anschluss konnte sich die Heimmannschaft dann etwas absetzen. Das letzte Viertel war dann geprägt von vielen Fehlpässen und Ballverlusten wodurch letztendlich ein 61:51-Sieg für die Hurricanes verbucht werden konnte. Erfolgreichste Werfer bei den Hurricanes waren Stephan Wenke (18 Punkte) und Patrick Fornell (10 Punkte).

Im Anschluss stand das nächste Hurricanes Derby der Saison zwischen Team 1 (3-1) und Team 3 (1-3) an, welches einen furiosen Start nahm mit vielen erfolgreichen Korbabschlüssen auf beiden Seiten, aber kleinen Vorteilen für Team 1. Für Team 3 waren vor Allem die Schützen aus der Distanz erfolgreich und so ging das Team mit einem knappen 42:44-Rückstand in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte war das Spiel geprägt von der Offense auf beiden Seiten. Zwar konnte Team 3 viele der zugesprochenen Freiwürfe nicht verwandeln, aber war weiterhin sehr erfolgreich von der Drei-Punkte-Linie. Besonders Stefan Weigel war mit fünf Treffern besonders zielsicher und so ging das Spiel ausgeglichen in seine letzten Minuten. Bis wenige Sekunden vor Schluss konnte Team 1 eine 2-Punkte Führung behaupten, ehe erneut Stefan Weigel einen Distanzwurf für drei Punkte verwandeln konnte. In den verbleibenden fünf Sekunden war es für Team 1 nicht mehr möglich einen erfolgreichen Korbabschluss zu erreichen und so gewann Team 3 in einem denkwürdigen Spiel mit 90:89.

Für Team 3 waren Stefan Weigel (30 Punkte) und Marko Luburic (18 Punkte) die besten Schützen, für Team 1 Alexander Brickwedde (31 Punkte) und Mark Polster (15 Punkte). Schon am kommenden Mittwoch um 20 Uhr steht dann das vorerst letzte Hurricanes Derby zwischen Team 2 und Team 1 in der Kreissporthalle an. Im Anschluss daran gehen die drei Teams dann in die wohlverdiente Pause während der Herbstferien.